iPhone-Treff

Ansprechpartnerin: Petra Hass
Telefon: 0 47 91 - 50 29 71
iPhone: 01 51 52 12 28 83 oder
E-Mail:
P.Hass-OHZ[at]t-online.de der Apps auf dem iPhone

Viele von uns haben heutzutage ein Smartphone beziehungsweise ein iPhone. Viele wissen auch, dass es darauf unter anderem die Apps „Kontakte“, „Kalender“, „Wetter“ und „Uhr“ gibt. Vielen stellt sich aber die Frage: Wie gebe ich eigentlich einen Kontakt ein? Wie trage ich im Kalender einen Termin ein? Was lässt sich alles mit Hilfe der App „Einstellungen“ regeln beziehungsweise wo kann ich die entsprechenden Einstellungen vornehmen? Welche Apps könnten für meinen Bedarf noch sinnvoll sein, beispielsweise der „DB Navigator“ sowie der Abfahrtsmonitor, und wie funktionieren diese Apps?

Diese und weitere Fragen möchte ich gerne beantworten. Seit Januar 2017 erkläre ich an jedem zweiten Montag im Monat in der Zeit von 14.30 Uhr bis circa 16.00 Uhr im Gruppenraum, 3. Etage, in der Schwachhhauser Heerstraße 266, Bremen eine App.

Die Teilnehmerzahl sollte nicht größer als vier sein (Begleitpersonen nicht mit eingerechnet), damit auch wirklich jeder davon profitieren kann. Daher bitte ich um Voranmeldung bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin. Sollten sich mehr als vier Personen für eine App interessieren, dann werde ich für die jeweilige App einen weiteren Termin ansetzen.

Ich bin VoiceOver-Nutzerin, das bedeutet, dass mir der Bildschirminhalt vom iPhone vorgelesen wird. Aus diesem Grunde kann ich die Apps nur in Verbindung mit VoiceOver erklären. Deshalb richtet sich mein Aufruf ganz besonders an die VoiceOver-Nutzer. Natürlich sind auch diejenigen herzlich willkommen, die sich für die Bedienung mit VoiceOver auf dem iPhone interessieren.

Ich bitte darum, Kopfhörer mitzubringen, damit nicht alle iPhones durcheinanderreden.

Ein Hinweis noch:
Niemand braucht Angst zu haben, eine Frage zu stellen. Es gibt auch keine dummen Fragen. Jede Frage kann beliebig oft gestellt werden. Ich werde jede Frage beliebig oft und geduldig beantworten, denn nur so besteht die Möglichkeit, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Umgang mit den Apps auf dem iPhone lernen.

Auf eine rege Teilnahme freut sich
Petra Hass
Ansprechpartnerin für technische Hilfsmittel

Der iPhone-Treff - Wie er entstand und wie er vonstatten geht

Die Idee hierzu kam mir im Jahre 2016. von einer Mailingliste, in der überwiegend Blinde und Sehbehinderte mitlesen, die Apple-Produkte haben. Darin berichtete jemand von einem Technik-Treff, der einmal im Monat stattfindet, in dem jeweils eine App erklärt wird. Auf meinen Vorschlag im März 2016 beim Hilfsmitteltreff, den Leuten die Bedienung von Apps beizubringen, kam keine Reaktion. Im August 2016 kam durch Zufall während eines Ausfluges mit unserer Frauengruppe dieses Thema wieder auf, und dann war auf einmal das Interesse da. Der Plan wurde vollendet, und am 9. Januar 2017, genau zehn Jahre, nachdem das erste iPhone veröffentlicht wurde, fand der erste iPhone-Treff Im Gruppenraum des Blinden- und Sehbehindertenvereins Bremen e. V. statt. Unser Geschäftsführer, Oliver Müller, setzte sich dafür ein, dass wir kurz darauf im Gruppenraum WLAN bekamen. Da, wie die Gruppe meinte, ein iPhone-Treff im Monat zu wenig sei, fand er von da an jeden zweiten und vierten Montag im Monat statt. Dieses war damals der iPhone-Treff 1, zwischenzeitlich habe ich schon den iPhone-Treff 3. Bis August 2018 fand der iPhone-Treff in der Zeit von 14:00 Uhr bis circa 16:30 Uhr statt, dann wurde die Zeit auf 13:00 Uhr bis circa 15:30 Uhr geändert, weil uns dieses terminlich besser passte.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind - bezogen auf alle IPhone-Treff-Gruppen - zwischen 50 und 76 Jahre jung.

In einer Gruppe, die in der Regel aus maximal vier Personen besteht, erkläre ich die Bedienung des iPhones mit VoiceOver. Ich erkläre die VoiceOver- Gesten, den Rotor, die App „Telefon“, die Eingabe von Text anhand der App „Notizen“, „ WhatsApp“, die App „Kontakte“, den „DB Navigator“ und, da der „Abfahrtsmonitor“ vom Entwickler leider nicht mehr weiter gepflegt wird, jetzt auch den „ÖPNV Navigator“. Dadurch, dass ich in der Regel maximal nur vier Teilnehmerinnen und Teilnehmer habe, kann ich auf jeden Einzelnen eingehen.

Für jeden iPhone-Treff habe ich eine separate WhatsApp-Gruppe eingerichtet, in der ich Organisatorisches über den nächsten iPhone-Treff mitteile, auf neue Updates hinweise, und natürlich kann jeder in der WhatsApp–Gruppe auch Fragen stellen.

Sollte jemand einmal mit einer Sache während des iPhone-Treffs absolut nicht zurechtkommen, im Urlaub sein oder anderweitig verhindert sein, dann treffe ich mich privat mit dieser Person, um zu üben beziehungsweise um das Versäumte nachzuholen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sagten mir, dass sie viel bei mir gelernt hätten, worauf ich unheimlich stolz bin. Aber auch ich lerne hin und wieder etwas von Ihnen, worüber ich mich sehr freue. Gemeinsam zu lernen macht einfach Spaß!

Im Laufe dieses Jahres sollte ursprünglich der iPhone-Treff 4 an den Start gehen, aber Corona hat dem iPhone-Treff 3 eine längere Zwangspause verordnet, so dass ich mit dem iPhone-Treff 4 wohl erst im Laufe des nächsten Jahres beginnen werde.

Falls ich einmal keine Gruppe für einen Grundkurs mehr bekommen sollte, dann werde ich einen Aufbaukurs anbieten.

Sollte jemand Fragen zur Bedienung des iPhones mit VoiceOver haben, kann sie oder er sich selbstverständlich jederzeit gerne an mich wenden.

Auch bei Fragen zum MacBook, zum Milestone, zum Daisy-Player, zur Webbox und zu Alexa bin ich jederzeit gerne ihre Ansprechpartnerin.

Meine Kontaktdaten:

Telefon: 04791/50 29 71
iPhone: 0151/52 12 28 83
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Petra Hass (Leiterin des iPhone-Treffs)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.