Das geschriebene Wort - Quelle von Kraft und Hoffnung (Der Film)

Operationen haben nicht den gewünschten Erfolg gebracht so dass ich langsam erblindet bin. Der Blinden- und Sehbehindertenverein Bremen e. V. informierte mich das eine Filmemacherin eine Prüfungsarbeit machen sollte zum Thema: "Das geschriebene Wort – Quelle von Kraft und Hoffnung". Wir nahmen Kontakt auf und so entstand dieser Film:

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video? Hier klicken um das Video herunterzuladen.

Da ich nicht mehr mit den Augen sehen konnte war ich auf die im Film gezeigten sprechenden Geräte angewiesen. Mein Sehverlust wird dadurch, was das Lesen von Literatur betrifft, ausgeglichen. Das gleiche gilt auch für das Abspielen von Hörbüchern über den Daisy-Player. Ich möchte alle blinden und sehbehinderten Menschen ermutigen, diese sprechenden Geräte zu nutzen und dadurch eine Selbständigkeit zu erreichen. Ich finde es ist wichtig sich zu entscheiden und somit "frei zu sein". Beratung zum Erwerb und Nutzung dieser Geräte können Sie in den Beratungsstellen der Landesvereine des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes erhalten. Waltraud Klüver

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok