Neues aus dem Weser Stadion

Neues aus dem Weser-Stadion

Die Fußballsaison 2018-2019 begann für sehbeeinträchtigte Stadionbesucher mit einem Schock: Nach 10-jähriger enga-gierter Tätigkeit hatte Werder Bre-men den Sehbehindertenreporter Florian Reinecke entlassen. Es hieß, Werder wolle einen Pool von ehrenamtlichen Sprechern aufbauen und einen Fanbetreuer für den inklusiven Zuschauerbereich einstellen. Und tatsächlich folgten Taten.

Der neue Beauftragte für behinderte Werder-Fans heißt Morten Herre. Er führte eine Befragung zum Thema barrierefreier Stadionbesuch durch und stellte die Ergebnisse bei einem Treffen Mitte April 2019 vor. Es handelte sich um Handlungsempfehlungen, die sich auf mobilitätseingeschränkte, gehörlose und sehbeeinträchtigte Fans und ihre Begleitpersonen bezogen. Ich beschränke mich in diesem Beitrag auf die Verbesserungen für blinde und sehbehinderte Stadionbesucher.

Wetterschutz:
Da die Plätze für Rolli Fahrer und die Sehbehindertenplätze außerhalb der Überdachung liegen, wurden Regencapes angeschafft.

Verpflegung:
Seit Frühjahr 2019 gibt es mobile Verkäufer für den inklusiven Zuschauerbereich. Ablauf und Organisation werden in der kommenden Saison optimiert.

Sehbehinderten- + Begleiter Plätze:
Die Anzahl wird im Laufe der Saison von derzeit 10 auf 15 bis 20 Plätze erhöht, eine neue Anlage für die Sehbehindertenre-portagen wird angeschafft und Dauerkarten werden eingeführt. Außerdem soll es bei der Platzauswahl mehr Flexibilität geben.

Tickets + Begleiter Karte:
jeder Zuschauer bekommt ein eigenes Ticket. Die Preise bleiben stabil, im Bundesligavergleich sehr günstig.

Behindertenfanbeirat:
pro Halb-serie wird es ein Treffen mit der Fanbetreuung geben.

Homepage:
Die Informationen werden aktualisiert. Ein langfristi-ges Ziel ist die Barrierefreiheit der Homepage www.werder.de. Das Thema ist in den entsprechenden Abteilungen platziert. Es haben bereits Treffen stattgefunden. Bezüglich aller Punkte sind Alexandra Lüddecke und Morten Herre ständige Ansprechpartner.

Möchten Sie selbst ein Werder-Spiel live im Stadion erleben? Eine Sehbehindertenplatzkarte können Sie telefonisch bestellen unter
0421 – 43 45 90 oder über die Homepage www.werder.de,
die allerdings, wie angesprochen, für Nutzer eines Screenreaders (noch) nicht barrierefrei ist.

Nach dem Einlass über Tor 3 erhalten Sie ein Empfangsgerät mit Kopfhörer, über das Sie eine live eingesprochene Reportage verfolgen können.

Martina Reicksmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok