Mobile Reha in Bremen

Die Mobile Reha Bremen ist eine Gesellschaft der Bremer Heimstiftung und des Klinikverbundes Gesundheit Nord

Reha auch zu Hause

Die Mobile Reha Bremen kommt zu Ihnen innerhalb des Stadtgebietes von Bremen in die private Wohnung, ebenso in Ihr Pflegeheim oder in die Kurzzeitpflege. Wo eine stationäre oder tagesklinische Rehabilitation den Menschen überfordern würde, bietet die Mobile Reha Bremen professionelle Unterstützung in vertraulicher Umgebung.

Wer profitiert von der Mobilen Reha?

Menschen, die zum Beispiel an den Folgen eines Schlaganfalls, einer Schädel- Hirnverletzung, einer schwerwiegenden neurologischen Erkrankung oder einer komplizierten Gelenkoperation leiden, stehen vor der Frage, wie es zu Hause mit Behandlung, Pflege oder Therapie weitergehen kann. Sie möchten in einer vertraulichen Umgebung so weit wie möglich selbstständig wohnen bleiben und benötigen hierfür eine medizinische Rehabilitation. In dieser schwierigen Situation unterstützen Sie die Mobile Reha Bremen ebenso wie Ihre Angehörigen.

Medizinische Rehabilitation

Reha-Arzt

Die mobile Reha Bremen besteht aus einem festen multiprofessionellen Reha-Team und wird durch einen Rehabilitationsarzt geleitet. Unser Reha-Arzt untersucht Sie, berät Sie über Möglichkeiten der Rehabilitation und erstellt Ihren Rehabilitationsplan. Eine enge Abstimmung mit Ihren Haus- oder Facharzt ist für uns selbstverständlich.

Teamarbeit vor Ort

Reha-Pflege

Unsere Pflegekraft leistet aktivierende Pflege als Teil der Rehabilitation. Angehörige werden bei Bedarf in der Pflege angeleitet. Selbstverständlich unterstützt sie Sie bei der Erprobung erforderlicher Pflegemittel.

Therapie

Sie bestimmen die Ziele Ihrer Therapie. Der Physiotherapeut hilft Ihnen, mehr Bewegungsfähigkeit, Kraft und Ausdauer zu erreichen. Geübt wird unter den realen Alltagsbedingungen Ihrer Lebensumwelt. Der Ergotherapeut trainiert mit Ihnen Ihre täglichen Verrichtungen. Dabei stehen Wahrnehmungen, Koordination, Feinmotorig und Hirnleistung im Vordergrund. Hierzu kommt die Hilfsmittelversorgung. Sollten bei Ihnen Sprach- und Sprechstörungen behoben werden, behandelt Sie unser Logopäde. Er stärkt damit Ihre Kommunikationsfähigkeit. Auch Schluckstörungen können behandelt werden.

Sozial- und Wohnraumberatung

Der Sozialarbeiter berät und unterstützt Sie in Fragen der sozialen Leitung wie der Pflegeversicherung, stellt Kontakt zu Institutionen her, bietet Wohnrauberatung an und begleitet die Maßnahmen. Weiterhin gehört ein Neuropsychologe und ein Ernährungsberater zum Therapeutischen Team.

Was ist zu tun?

Die mobile Rehabilitation muss von Ihrem Arzt verordnet und von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden. Befinden Sie sich in einem Krankenhaus, sollten Sie oder Ihre Angehörigen den Sozialdienst ansprechen. Diese können dann bereits direkt mit der Mobilen Reha Bremen Kontakt aufnehmen, um Ihren Übergang nach Hause zu erleichtern. Befinden Sie sich in Ihrer eigenen Wohnung oder in einem Pflegeheim, sollten Sie oder Ihre Angehörigen den Haus- oder Facharzt ansprechen. Dieser kann bei der Krankenkasse die mobile Rehabilitation beantragen und die Mobile Reha Bremen benachrichtigen. Mobile medizinische Rehabilitation ist seit 2007 im Sozialgesetzbuch Fünf (Gesetzliche Krankenversicherung) als Leistungsanspruch verankert, dennoch ist diese Möglichkeit bislang vielen unbekannt. Viele Gründe sprechen dafür, dass Menschen nur zu Hause rehabilitiert werden können.

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr über Möglichkeiten der mobilen Rehabilitation erfahren? Wir beraten Sie gern über die Voraussetzungen für mobile Rehabilitation, das Antragsverfahren und das therapeutisch- medizinische Angebot.

Mobile Reha Bremen

Ellener Dorfstr. 5,

28325 Bremen

Telefon: 0421- 69 667 444

info[at]more-bremen.de,

www.mobilereha-bremen.de