Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Sehbehinderte und Blinde

am Donnerstag, 22. März 2018

Wir laden Sie ganz herzlich zu einer Nachmittagsveranstaltung ein.

Der Ju-Jutsu Trainer Hans-Dieter Huwald ist davon überzeugt, dass auch sehbehinderte oder blinde Menschen trotz ihrer Einschränkung nicht wehrlos sind, entsprechend selbstbewusst auftreten, sich schützen oder sogar verteidigen können, sollten sie angepöbelt, bedroht oder angegriffen werden.

Wann:

Donnerstag, 22. März 2018, 14.00 bis 18.00 Uhr 

Wo:

Blinden- und Sehbehindertenverein Bremen e.V., Schwachhauser Heerstraße 266, 28359 Bremen, Clubraum im Erdgeschoss

Voraussetzung:

Sehbehinderte/Blinde bringen als ihren persönlichen Übungspartner eine sehende Begleitperson mit. Die vom Trainer der Begleitperson gezeigten Übungen werden anschließend mit dem Betroffenen eingeübt. Geeignet für alle Altersklassen.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bis zum 15. März 2018 bei mir an.

Telefon 0421 – 24 40 16 13,

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten:

15 Euro Festbetrag pro Teilnehmer (für Trainer und Raummiete), zahlbar vor Ort.

Wenn möglich, bringen Sie den Betrag bitte passend mit. Als Unkostenbeteiligung freuen wir uns sehr über eine Spende von 5 bis 10 Euro der sehenden Begleitpersonen.

Trainer:

Ju-Jutsu Trainer Hans-Dieter Huwald, ausgebildet nach den Regularien des Deutschen Olympischen Sportverbandes, Kurse in Schulen und Sportvereinen, intensive Zusammenarbeit mit der Polizei Bremen.

Wichtige Hinweise:

• Für eventuelle Verletzungen oder Beschädigungen (zum Beispiel Brille) kann keine Haftung übernommen werden.

• Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung und bringen Sie möglichst Turnschuhe mit. Ebenso empfehlen wir ein Getränk mitzubringen.

• Haben oder benutzen Sie einen Taststock, bringen Sie ihn bitte mit, auch dazu gibt es Hinweise.

Martina Reicksmann